Basteln

Upcycling statt Recycling

Der gute Bürger schmeißt sein Papier nicht in die ordinäre Mülltonne sondern in die Recyclingtonne… oder er macht etwas Schönes daraus 🙂

dsc_1873

Entstanden ist ein, wie ich finde, sehr schönes Duo aus Hirsch und Fuchs. Die Idee dazu habe ich übrigens auf Pinterest (Link kommt nach, Pinterest scheint gerade Pause zu machen) gefunden. Hier eine kleine Anleitung zum Nachmachen:

Man braucht übrigens zirka 45 Minuten für ein Bild, es geht also relativ schnell. Die Papierstreifen habe ich mithilfe eines Papierskalpells und eines Schneidelineals aus einem alten Jagdmagazin (passend zum Thema 😉 ) herausgeschnitten. Die Silhouetten der Tiere habe ich ausgedruckt und grob ausgeschnitten. Diese Umrisse habe ich auf Papier übertragen, damit ich beim Kleben ungefähr weiß, wie viel und wo ich kleben muss:

site1

Dann habe ich einfach die Streifen grob auf die Umrisse geklebt, mal welche mit Text, mal welche mit Bild und Farbe… wenn man wie ich nachher einen relativ dunklen Hintergrund für die Silhouette nehmen möchte, sollte man eher mehr helle Streifen als dunklere nehmen. Wenn die Umrisse vollständig zugeklebt sind, kann man das Tier endgültig sorgfältig ausschneiden und diese Umrisse wiederum auf das Streifenchaos übertragen. Das sieht dann ungefähr so aus:

site2

Dann muss man das Ganze nur noch ausschneiden und auf einen passenden Untergrund kleben. Ich habe einfach die Rückseite des Rahmens benutzt, das passt, wie ich finde, ganz gut. Und das wars auch schon 🙂

Marie

Verlinkt bei MittwochsMagIch

Save

2 Kommentare zu „Upcycling statt Recycling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s